Zukunftsvisionen von Erlangen

In Transition 2.0 und Zukunftsvisionen

Am 24. Juni gab es zur WandelBar wieder eine kostenlose Filmvorführung: In Transition 2.0. Rund 20 Interessierte kamen zur Filmvorführung und überlegten sich anschließend, wie ihr Traum-Erlangen in einigen Jahrzehnten aussehen sollte.
Der Film erzählt von Transition Towns auf der ganzen Welt. Von Städten, die ihre eigene Währung haben, von Stadtteilen, die ihr eigenes Gemüse anbauen, von Städten, die ihre eigene Energie erzeugen. Der Film zeigt, wie Transition Initiativen entstehen, wie sie funktionieren, was sie zusammenhält und was sie bewegen. Der Film kann auch online angesehen werden: http://www.transitionmovie.org/

Im Anschluss an den Film verteilten wir Papier und Stifte, so dass jede/r ihre/seine Zukunftsvision für Erlangen beschreiben konnte. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Mancher zeichnete eine Vision, andere machten Stichpunkte, andere formulierten ihre Punkte aus.
Gemeinsam trugen wir dann die Ergebnisse zusammen. Oft wurde erwähnt, dass Erlangen noch mehr zur Fahrradstadt werden sollte, dass lokale Märkte angesiedelt werden sollten und dass mehr (essbares) Grün in die Stadt soll. Hier haben wir alles gesammelt und hoffen, dass es uns für die nächsten Jahre viel Inspiration und Motivation gibt.

Zukunftsvision 12

Zukunftsvision 11

Zukunftsvision 10

Zukunftsvision 9

Zukunftsvision 8

Zukunftsvision 7

Zukunftsvision 6

Zukunftsvision 5

Zukunftsvision 4

Zukunftsvision 3

Zukunftsvision 2

Zukunftsvision 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.