Wandelbar März 2015: „Essbare Stadt“ – Rückblick

Am 25. März konnten wir zur „Wandelbar“ 10 Teilnehmer im Lesecafé begrüßen. Hauptthema war die „essbare Stadt“.

Essbare Stadt

Unser Ziel mit der „essbaren Stadt“ ist die Begrünung von öffentlich zugänglichem Raum mit essbaren Pflanzen, die allen Bürgern zur Verfügung stehen.
Gemeinsam haben wir unsere Ideen zusammengetragen und damit den Rahmen, das Vorgehen, wie auch mögliche Pflanzen, Materialien und deren Beschaffung skizziert. Wandelbar März 2015: „Essbare Stadt“ – Rückblick weiterlesen

Bücherbar: Befreiung vom Überfluss

Es geht weiter am 10.4. um 19:00 im Lesecafé.

Eine kleine, aber sehr interessierte Gruppe hatte sich am 13.3. zusammengefunden um über „Befreiung vom Überfluss“ von Niko Paech zu diskutieren.

Unser Konsumniveau beruht in seinen Augen nicht auf besonderen Genie einer Spezies oder dessen besonderer Schaffenskraft, sondern einzig und allein darauf, dass wir die Ressourcen der Natur (besonders fossile Energie und andere Rohstoffe) in einer einzigartigen Weise nutzen.

Die Abfallstoffe dieser Nutzung bedrohen uns jetzt z.B. mit dem Klimawandel. Und eine weitere Steigerung unseres Konsumniveaus führt inzwischen nicht mehr zu einer Steigerung unseres Wohlbefindens, sondern eher zu Stress, da wir im Hamsterrad der Bedürfnisbefriedigung keine Zeit mehr finden, diese auch zu genießen. Bücherbar: Befreiung vom Überfluss weiterlesen

Voices of Transition – Erlangen macht sich bereit für den Wandel

Voices of Transition in Erlangen

Rappelvoll war das Lesecafé am 25. Februar, als wir den Film „Voices of Transition“ gemeinsam mit attac und dem Dritte Welt Laden gezeigt haben. Rund 40 interessierte Zuschauer waren gekommen, um sich den Film anzusehen.
Themen des Films waren unter anderem Urban Gardening, Waldgärten, Transition Towns und das weitgehend erdölunabhängige Kuba.
Richtig spannend wurde es aber nach dem Film. „Das macht Hoffnung,“ so eine Stimme aus dem Publikum. Dann wurde gesammelt: was gibt es schon alles in Erlangen?
Repair Café, Umsonstladen, interkultureller Garten, Energiewendeinititiative, das Lesecafé, Tauschring, Carsharing, … aber es fehlt einfach noch ein Stadtgarten! Auch ein kleiner Gebrauchtwarenladen in der Innenstadt, ähnlich wie der Oxfam Shop in Nürnberg, käme gut an. Andere Vorschläge waren eine Tauschplattform für Tickets des ÖPNV oder ein Werkzeug-Leihladen. Voices of Transition – Erlangen macht sich bereit für den Wandel weiterlesen